Buddy, seit 7 Jahren im Tierheim Oberhavel, wer schenkt ihm sein Herz?

Buddy, Deutsch-Drahthaar-Mix, 10 Jahre
pic1457341336Buddy ist nun schon seit über 7 Jahren bei uns im Tierheim. Warum dieser nette Kerl bisher kein Zuhause gefunden hat, können wir uns nicht erklären. Buddy ist ein freundlicher und lebhafter Hund, der für alles zu haben ist. Nur mit Katzen versteht er keinen Spaß. Buddy beherrscht das Klettern sehr gut, von daher muss ein etwaiges Grundstück gut eingezäunt sein. Mit Hündinnen kommt Buddy sehr gut zurecht. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. “

Quelle: http://www.tierschutzverein-ohv.de/

Hilde, im Tierheim München, eine Hundeoma, die noch wenig Glück im Leben gehabt hat.

csm_160312-gross_8814304214„Hilde 160312
Hund, Mix
Farben: schwarz, braun
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Geburtstag: 01-01-06
Größe: Mittel
Eigentümer: Tierheim München gGmbH

Vorgeschichte:
Mischlingshündin Hilde kam mit weiteren 14 Hunden aus einer katastrophalen Haltung im Februar 2016 in unser Tierheim. Insgesamt wurden über 150 Hunde von den Behörden aus einem Anwesen in Bayern beschlagnahmt. Alle Hunde waren in einem schlechten, bis sehr schlechten Allgemeinzustand. Sie waren abgemagert, verwurmt und von Zecken befallen. Trotz der schlechten Haltung sind die Hunde freundlich und sehr bemüht, dem Menschen zu gefallen.

Charakter:
Hilde wurde etwa 2006 geboren und ist kastriert. Sie ist mit anderen Hunden sehr lustig und verspielt – aber auch selbstbewusst. Sie macht schon gute Ansätze um an der Leine zu gehen und ist zu vertrauten Personen anhänglich und verschmust. In Hilde muss noch viel Zeit und Geduld investiert werden, da sie sich noch sehr scheu zeigt.

Besonderheiten:
Die Vermittlung der einzelnen Hunde stellt sich deshalb als schwierig dar, da sich diese Hunde selbst überlassen waren, kaum Kontakt zu Menschen hatten und auch schon ein gewisses Alter haben. Die meisten sind nicht leinenführig und haben große Scheu vor fremden Personen und vor bestimmten Umwelteinflüssen. Die neuen Besitzer brauchen deshalb viel Einfühlungsvermögen und Zeit, um diese Hunde in ein normales Leben zu integrieren.

Kontakt:
Hundehaus WG +49 89 921 000 – 56“

Quelle: http://www.tierschutzverein-muenchen.de/das-tun-wir/tiervermittlung/hunde/tier/detail/160312-hilde.html

Tami, Berliner Aktion10plus-Mädel, sucht liebevollen Altersruhesitz.

b7ecf29c7aTami wurde gefunden und ist zu jedem ganz zauberhaft. Sie braucht viel Zuwendung und Liebe. Wir wünschen uns für sie einen liebevollen Altersruhesitz mit einem gemütlichen weichen Hundekissen.

Mit anderen Hunden kommt sie bei uns ganz gut aus – als Zweithund zu einem Rüden wäre sie geeignet. Tami ist stubenrein, kann auch mal allein bleiben und fährt gut im Auto und in den öffentlichen Verkehrsmitteln mit.

Die liebe Tami ist auch für Hundeanfänger geeignet. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.

Darf Tami bei Ihnen ihren Lebensabend verbringen? Sie wartet im Gruppenhaus auf ihre neuen Menschen (Telefon +49 30  76 888 204).

fb0e486b54Vermittlungs-Nr. 16/1204
Rasse: Bracken-Mix
Größe: 35 cm
Geburtsdatum: ca. 06/2005
Im Tierheim seit: 09.04.2016
Geschlecht: weiblich

Bitte beachten Sie:
Wir können unsere Tierdatenbank leider nicht täglich aktualisieren. Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, fragen Sie bitte möglichst vor einem Besuch telefonisch bei uns nach, ob das Tier noch im Tierheim ist oder bereits vermittelt wurde.
Sofern oben keine direkte Kontaktnummer angegeben ist, wenden Sie sich dazu bitte an die +49 30  76 888-0 oder gegebenenfalls per E-Mail an tiervermittlung@tierschutz-berlin.de
Bitte geben Sie dabei unbedingt die Vermittlungsnummer und die Tierart (Hund, Katze, Kleintier etc.) an.
Vielen Dank!“

Quelle: http://www.tierschutz-berlin.de/tierheim/tiervermittlung/hunde/h-datenblatt.html?tx_realty_pi1%5BshowUid%5D=14753&cHash=8d50a87283d108990c0a93f1af3fada6

Mischko, unser Aktion10plus-Rüde, aus dem Tierheim Bruck an der Leitha, sucht ein Platzerl, wo er keine Angst vor Misshandlungen haben muss.

image„Dackel-Labrador-Mischling, klein, geb. 2005

Als der kleine Mischko abgegeben wurde, war er völlig verängstigt und saß zitternd und misstrauisch im letzten Winkel. Innerhalb weniger Tage hat er aber verstanden, dass ihm nun nie wieder jemand weh tun wird und holt sich – noch etwas schüchtern – die Streicheleinheiten, nach denen er sich viele Jahre lang gesehnt hat. Er geht sehr brav an der Leine, mag aber nicht an gewissen Stellen, wo er früher getreten wurde, berührt werden!“

Quelle: http://www.tierheimbruck.at/tiere/hunde/

Giacomo, Aktion10plus-Rüde, im Tierheim Stuttgart, sucht Lebensplatz!

Im Tierheim Stuttgart wartet Giacomo, seit 7 Jahren, auf ein liebevolles Zuhause.

H0346-08_015„Giacomo
Tierbuch-Nr.: H0346-08
Rasse: DSH-Husky-Labrador-Mix
Geschlecht: männl. kastr.
Geboren: 18.10.2002
Geschichte: Ein freundliches Hallo und Wuff.

Ich bin Giacomo und nicht nur mein Name ist exotisch: ich bin eine gelungene Mischung aus Deutschem Schäferhund, Husky und Labrador. Einzigartig eben.

Vielleicht habt ihr mich ja auf der Homepage oder im Tierheim schon mal gesehen. Ich bin hier nämlich schon seit 2009! Meine besten Jahre habe ich im Tierheim verbringen müssen, ohne ein liebevolles Zuhause, das ich mir so sehr wünsche.

Ich weiß, dass meine Vermittlungschance als graue Schnauze nicht steigt. Trotzdem hoffe ich weiterhin darauf endlich Interessenten zu finden, die bereit sind in mir einen schönen Lebensabend zu schenken.

Mein Thema ist, dass Charakterzüge wie Arbeitstrieb, starker Wille und Wachsamkeit schnell von einer guten Sache zu einer problematischen Sache werden können. Ich muss zugeben: wenngleich ich nicht wirklich ängstlich bin, spiele ich gerne nur den souveränen Hund, denn auf fremde Situationen reagiere ich erst einmal mit Distanz. Kommen mir dann fremde Menschen trotzdem zu nahe, musste ich schon ab und an deutlich werden. In meinem Revier brauche ich deshalb von Anfang an eure Regeln – sonst stelle ich eigene auf.

Ich bin eben ein Charakter Hund: sehr aufmerksam, lernfreudig, auch im Alter noch spielerisch und liebevoll. Habe einen sehr guten Grundgehorsam (alle Kommandos der Hundeplatzarbeit). Grundsätzlich will ich „meinem“ Menschen aber immer alles Recht machen: zusammen draußen sein, zusammen arbeiten, zusammen schmusen, spielen – wichtig ist mir dabei nur eins: “zusammen“.

Meine Geschichte: Anfang 2009 kam ich ins Tierheim weil ich in der Familie die Chefrolle ergattern konnte und sie dann nicht mehr mit mir klar gekommen sind.

Hier bin ich also. Vielleicht war das erst mal nicht das Schlechteste… denn hier konnte ich einen kompletten Neuanfang mit hundeerfahrenen Menschen starten. Ich lerne nämlich schnell und mit jeder neu erlernten Fähigkeit verstehe ich besser, dass eure Regeln eigentlich mehr Sinn machen als ich dachte. Mittlerweile habe ich mir soviel Vertrauen hier erarbeitet, dass ich nachts sogar das Tierheimgelände mit bewachen darf. Ist das nicht klasse?!

Stellt euch darauf ein, dass man mein Herz nicht im Sturm erobert, sondern nur langsam und behutsam. Neben meiner robusten Seite, habe ich eine sensible Hundeseele: harte Schale, weicher Kern eben. Habe ich mal Vertrauen gefasst, bin ich eine absolut treue Seele, ein loyaler und freundlicher Weggefährte, der mit seinem Menschen durch dick und dünn und noch durchs Feuer gehen würde! Trotz alledem werde ich immer ein Kandidat der Kategorie „Ein-Mann-Hund“ bleiben, das heißt dass ich möglichst nur EINE feste Bezugsperson habe (offen gesagt finde ich Frauen dafür irgendwie toller als Männer – was soll ich sagen – ich bin ein Rüde!) 😉

Wenn ich Euch meinem Respekt schenken soll, dann bedeutet das konstante Arbeit. Dabei brauche ich einen souveränen Menschen, dem ich voll und ganz vertrauen kann, damit ich mich sicher durch jede Situation führen lasse. Geduld, Einfühlungsvermögen und Konsequenz sollten daher keine Fremdwörter für euch sein! Bei allen anderen würde ich über kurz oder lang die Chefrolle einnehmen!

Mit anderen Hunden verstehe ich mich grundsätzlich schon, letztendlich entscheidet aber immer die Sympathie. Ihr mögt ja schließlich auch nicht jeden…
Ach ja, in meinem neuen Heim sollten keine Kinder, Katzen oder Kleintiere wohnen.

Also nochmal zusammengefasst: Ich suche hundeerfahrene Menschen, die es ernst mit mir meinen und möglichst über ein Haus mit Grundstück/Wohnung mit Garten verfügen sollten. Ich brauche Menschen, die Spaß und Freude an gemeinsamer Arbeit haben, die mir erlauben in ihr Leben zu wachsen, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Die verstehen, dass Regeln und deren Durchsetzung mir Sicherheit vermitteln. Lasst mich für euch werden, was ich für meine Freunde hier schon lange bin: nämlich der weltbeste Giacomo!

Leider bin ich mittlerweile in die Jahre gekommen und hier und da zwickt es im Alter, deshalb brauche ich Tabletten und ein spezielles Futter.

Über die Kosten könnt Ihr ja mit den netten Tierheimleuten reden. Die wären nämlich sehr froh wenn ich nach vielen Jahren im Tierheim endlich ein Zuhause finde! Einfach melden, die Leute hier helfen und unterstützen gerne.“

Es gibt von mir auch ein kleines Filmchen:

Quelle: http://stuttgarter-tierschutz.de/?cat=3&sub=3&tier=H0346-08#Giacomo

Seniorenpärchen im Tierheim Lindau suchen eine gemeinsame Couch

Senta&Cheech, beide über 10 Jahre alt, können von unseren Aktionen profitieren, es wäre so schön, wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden. Teilt es fleißig, vielleicht bringen wir Ihnen Glück!

DSC08371 DSC08349

Senta
Art: Schäfermix
Farbe: Braun-beige
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 2003
Kastriert + Gechipt
Cheech
Art: Berner-Sennen-Mix
Farbe: Schwarz-braun-weiß
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 2004
Kastriert + Gechipt

„Unser Seniorenpaar Senta, eine 13-jährige Schäfermixhündin, und Cheech,
ein 12-jähriger Berner-Senn-Mix-Rüde, möchten gerne ihren Lebensabend
gemeinsam in einem ebenerdigen Zuhause verbringen. Freuen würden sie sich
über einen Garten. Sie lieben es mit dem Auto unterwegs zu sein. Grosse
Freude zeigen sie, wenn es zum Spazieren rausgeht. Senta ist eine
richtige Kuschelmaus und Cheech eine grosse Wasserratte.
Senta und ihr Kumpel Cheech hängen sehr aneinander und wir möchten auf
diesem Wege versuchen, für die beiden ein gemeinsames neues Zuhause zu
finden.“

Kontakt Tierheim Lindau:
+49 838272365
info@tierheim-lindau.de

Quelle: http://tierheim-lindau.de/index.php/unsere-tiere/hunde

Aktion10plushündin Sheila wartet im Tierheim Villach auf Ihre Menschen!

sheila_h4220_2In Kärnten gibt es viele Aktionsanbieter, wir alle wollen die neuen Besitzer von Sheila unterstützen!

„Sheila
Tiernummer: H 4220
Art: Mischling
Farbe: schwarz
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Geburtsdatum: 2004

Beschreibung:
Sheila musste ihr Zuhause verlassen, weil ihre Besitzerin ins Altersheim übersiedelte. Die herzliche und verschmuste Dame ist sehr unkompliziert und liebevoll. Durch ihr fortgeschrittenes Alter ist das Augenlicht der Hündin nicht mehr das Beste. Wir würden uns für sie eine neue liebevolle und einfühlsame Familie wünschen.“

Kontakt Tierheim Villach:
+43 4242  541 25
office@tierschutzvereinvillach.at

Quelle: http://www.tierschutzvereinvillach.at/tierdetail.php?id=809

 

Im Wiener TierQuarTier hofft der 13jährige Aktion10plus-Rüde Jimmy auf seinen Lebensplatz.

1 2

„Hello, ich bin Jimmy und bin in das TierQuarTier eingezogen, weil mein Herrli nicht mehr in der Lage ist sich um mich zu kümmern.

In meinem Alter ist es natürlich selbstverständlich, dass ich stubenrein bin. Wo wir gerade beim Thema sind: Ich hatte immer wieder Probleme mit Kristallen in meinen flüssigen Hinterlassenschaften, daher muss ich dauerhaft mit dem Futter Urinary gefüttert werden.

Trotzdem ich eine lästige Arthrose an meiner Hüfte habe, genieße ich gemütliche Spaziergänge in der freien Natur und schleppe gerne das ein oder andere „Stöckchen“ mit nach Hause.

Ich bin ein entspannter und in sich ruhender Hund, der Streicheleinheiten in vertrauter Umgebung durchaus zu schätzen weiß. Wenn ich in Kuschellaune bin, zeige ich das indem ich meinen Kopf an euch Zweibeiner schmiege.

Da ich gemeinsam mit einer Katze in das TierQuarTier eingezogen bin, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass ich mich auch mit anderen Katzen gut verstehen werde. Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich gut, allerdings verunsichern mich andere Rüden.

Zusammenfassend gesagt, bin ich ein entspannter und ruhiger Hund, der einfach nur geliebt werden und die gemeinsame Zeit mit einem Menschen genießen möchte.

Bis bald, euer Jimmy!

Schulterhöhe ca. 55cm

*Rassebeschreibung*
Der American Staffordshire Terrier ist ein selbstbewusster, mutiger, ausdauernder, intelligenter und treuer Hund, der eine sehr enge Bindung zu seinem Menschen aufbaut. Bei richtiger Erziehung ist er ein sehr guter Familienhund und zeigt sich insbesondere Kindern gegenüber besonders sanftmütig. Für Menschen die Hundesport betreiben wäre eine American Staffordshire Terrier sehr gut geeignet. Der sensible und gelehrige American Staffordshire Terrier braucht jedoch eine sehr konsequente und liebevolle Erziehung, da er die Schwächen seines Menschen auszunutzen weiß und diese auch gerne austestet. Daher ist er für Anfänger nur bedingt geeignet.

*Gutschein für die Prüfungsgebühr des verpflichtenden Hundeführschein*
Da es sich bei mir um einen sogenannten „Listenhund“ handelt, erhält mein zukünftiger Mensch vom TierQuarTier Wien einen Gutschein für die Prüfung des verpflichtenden Hundeführschein in Wien, sowie weitere Informationen.

*Registrierung in der Österreichischen Heimtierdatenbank*
Jeder Hundehalter ist dazu verpflichtet den Mikrochip seines Hundes in der Österreichischen Heimtierdatenbank registrieren zu lassen. Bei Vergabe werde ich vom TierQuarTier Wien automatisch in der Österreichischen Heimtierdatenbank auf meinen neuen Zweibeinern registriert.

Bei Interesse an diesem Tier ersuchen wir Sie, während der folgenden Öffnungs- und Vergabezeiten in das TierQuarTier Wien zu kommen:
Di. – Do.: 15.00 – 17.00 Uhr, Fr. und Sa.: 13.00 – 17.00 Uhr, jeden 1. Donnerstag im Monat bis 19.00 Uhr. Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Rückfragen unter der Tel. Nr. 01 / 734 11 02 – 115 oder an die E-Mail-Adresse: hundevergabe@tierquartier.at.“

Quelle: http://www.tierquartier.at/Unsere-Tiere/Hunde/Jimmy/3705

Ihr Glück sucht Aktion10plus-Hündin Cheyenne über Streunerhilfe international

b000000a5d5080ca0e0 Cheyenne wartet in Nümbrecht auf Ihr neues Zuhause:

„Cheyenne Labidame von ca. 11 Jahren sucht ihr Glück. SH ca. 55cm/25kg, nicht kastriert. Sie ist eine forschfröhliche aktive Omi. Leider hat sie bereits Arthrose in den Ellenbogen und bekommt Schmerzmittel. Aber 3 x täglich 15 Minuten Gassi kann sie derzeit gut bewältigen. Sie lebt mit zwei ruhigen Hunden auf einer Pflegestelle in Nümbrecht, braucht sie aber eigentlich nicht, um glücklich zu sein. Wir wünschen uns, wenn, einen netten kastrierten Zweitrüden (ist kein Muss) und ein Zuhause, in dem sie nicht viel alleine sein muss. Gerne bei Senioren in einem ruhigen Haushalt mit eingezäuntem Garten. Durch die vielen Brüche in ihrem Leben hat sie Verlustängste. Sie bleibt mit den anderen Hunden auch ein paar Stunden ohne Panik alleine. Sie bekommt nun aktuell ein Herzpräparat (Fortekor), Schilddrüsenpräparat und Schmerzmittel.

Wer lässt Cheyenne in sein Herz und gibt ihr endlich den liebevollen Ort zum Altwerden? Kontakt in Wiehl +49 2262 93909. Cheyenne ist sehr gehorsam und liebt ihren Menschen über alles. Unter konsequenter Führung läuft sie wie eine 1.“

Quelle: http://www.streunerhilfe-international.de/000000a1270ac8603/index.html

 

 

Jojo im Tierheim Köln-Porz (PLZ 51147) ist ebenfalls ein Aktion10plus Hund

Jojo_tWenn Ihr Jojo adoptiert, könnt Ihr aus all unseren Aktionen wählen. Wir hoffen sehr, dass wir ihn unterstützen können, ein neues Zuhause zu finden.

„Mischlings-Rüde, 13 Jahre alt, hellbraun, ca. 40 cm hoch und wiegt 18 kg, geimpft, kastriert und gechipt.

Jojo verliert schweren Herzens sein Zuhause, weil das Frauchen eine neue Arbeit hat und Jojo dann bis zu 10 Stunden alleine wäre. Er ist nur lieb und kann problemlos alleine bleiben.

Weil er schon mehrmals gebissen wurde, ist er auf seine Artgenossen nicht gut zu sprechen, kommen sie auf ihn zu, verbellt er sie. Er selbst hat noch nie gebissen. Wir hoffen, dass er zu lieben, souveränen Menschen kommt, die ihm das Vertrauen zu anderen Hunden wieder zurückgibt.

E-Mail: buchholz@tierschutzverein-koeln-porz.de/ a.cierzniak@tierschutzverein-koeln-porz.de/Tel: +49 2293 9291476 oder +49 2203 65925“

Quelle: http://www.tierschutzverein-koeln-porz.de/tiervermittlung_hunde.htm